Fehlerfischer

Der Online-Webseiten-Korrekturservice

Fähler im Internetauftritt sind mehr als peinlich

Solche Fehler können...

  • bares Geld kosten
  • den guten Ruf nachhaltig schädigen
  • Interessenten und/oder Kunden abschrecken
  • einen Mangel an Kompetenz bzw. Sorgfalt signalisieren
  • ein Unternehmen oder eine Person zur Witzblattfigur abzustempeln, wenn ein besonders komischer Fehler beginnt, blitzschnell in den sozialen Netzwerken auf einer Plattform für sprachliche Fehltritte zu kursieren

Nicht jeder muss wissen, wann "das[s]" mit s oder mit ss geschrieben wird

Dieses Wissen kann man kaufen. Via online Korrekturservice bzw. Lektoratsservice.

1,5 Cent pro Wort, die Peinlichkeiten, einen Imageschaden oder Umsatzverluste vermeiden helfen.

Praktisch.

Preiswert.

Schnell & bequem.

Kompetent.

 

Ist ein Korrekturservice wirklich nötig?

Ja.

Satzzeichen können schließlich Leben retten: "Wir essen, Opa" bedeutet etwas ganz anderes als "Wir essen Opa"...

Wer ernstgenommen werden will, muss professionell im Web auftreten. Für eine Webseite heißt das:

  • ohne Fehler
  • sprachlich korrekt
  • verständlich
  • stilistisch ansprechend

Besonders wichtig ist ein kompetentes Lektorat dann, wenn aus einer anderen Sprache Texte ins Deutsche übertragen werden, denn Speisekarten, bei deren Anblick sich der Gast vor Lachen schüttelt, gibt es genug. Google Übersetzer bringt meist keine seriösen Ergebnisse.

 

Die meisten Internetauftritte enthalten Fehler

Wie unangenehm, wenn ein Managementinstitut, das € 300,-- pro Stunde für die Kursteilnahme fordert, den Namen des Kurses mit "Vom Chef zum Kollege" angibt. Es heißt "zum Kollegen" - und was soll man von Leuten halten, die teuer beraten wollen, aber angesichts eigener sprachlicher Defizite keinen qualifizierten Rat einholen...?

Witzig, wenn eine Wäschehersteller spezielle Schlüpfer für "weibliche Reiterinnen" anpreist - sind da etwa nur Superweiber gemeint, weil weiblich + -innen einen besonders hohen Grad an femininen Attributen signalisiert...?

Möchte, wer im Menu einlädt, sich die "Gallerie" anzusehen, etwa Bilder von Gallensteinen präsentieren...?

 

Das sind nur einige wenige Beispiele aus Webauftritten. Manchmal grinst so ein Fehlerteufel direkt fett von der Startseite: nicht gut, wenn man im Netz ernstgenommen werden möchte.

 

Einen Text optimal zu korrigieren, den man selbst verfasst hat, ist praktisch unmöglich

  • Eigene Fehler überliest man immer wieder.
  • Wer die neue deutsche Rechtschreibung nicht in der Schule gelernt hat, steht vor vielen Zweifelsfällen.
  • Deutsch ist eine komplizierte Sprache - wer aus einer anderen Sprache ins Deutsche übertragen muss, sollte sich unbedingt auf einen Profi bei der Korrektur seiner Texte verlassen!
  • Was einem selbst plausibel und verständlich erscheint, weil man mit der Materie, über die man schreibt, vertraut ist, muss einem Laien nicht unbedingt einleuchten - besser man lässt eine außenstehende Person überprüfen, ob der verfasste Text sich tatsächlich gut für jeden Leser erschließt.

 

Fazit: Ja, ein Lektorat für einen Internetauftritt ist nötig & wichtig

Mag sein, dass immer weniger Menschen sich um Fragen des Ausdrucks und  der Rechtschreibung scheren - dumm nur, wenn es ausgerechnet eine Person tut, die Ihre Webseite besucht und die für Sie wichtig wäre, aber durch Fehler auf Ihrer Homepage einen schlechten Eindruck gewinnt und deshalb Ihre Seite wegklickt.

Deshalb: ein Lektorat durchführen lassen für

  • Homepage
  • Newsletter
  • Blogbeiträge
  • u. v. m.

Es lohnt sich, in einen fehlerfreien Internetauftritt zu investieren, denn ein korrekter und damit ansprechender Auftritt im Web zahlt sich aus.

Sicherheit

img-1393

Natürlich werden Ihre Daten bei Fehlerfischer diskret behandelt.


 

Wer steht hinter Fehlerfischer?

 

barbara-rath-portrait2011-445--1
 

Die Idee zu einem speziellen Online-Korrekturservice für Webseiten drängt sich förmlich auf - weil so viele Fehler in Netz zu beobachten sind.

Fehlerfischer - das ist Barbara Rath, die Kinderbücher, Sachbücher sowie für Webagenturen schreibt. Korrekt, erfahren und ausdruckssicher in vielen Themenbereichen.

Der Online-Korrekturservice umfasst mehr als nur die Texte von Webseiten. Fehlerfischer überarbeitet (fast) jede Art von Text:

  • Manuskripte
  • Einladungen
  • Speisekarten
  • Flyer
  • Plakate
  • Briefe
  • usw...